Kellerbrand mit vermisster Person und komplett verrauchtem Stiegenhaus-so lautete die Übungsannahme im Mehrparteienwohnhaus Aflenz 320

Die wichtigste Aufgabe war natürlich, die vermisste Person im komplett verrauchten Kellerbereich zu finden und zu retten. Mit schwerem Atemschutz und HD-Rohr wurde ein Innenangriff vorgenommen. Die Aufgabe gestaltete sich äußerst schwierig, die Person konnte trotzdem in relativ kurzer Zeit gefunden und ins Freie gebracht werden.

Parallel zum Innenangriff wurde ein Leiterweg hergestellt, um Personen die auf den Balkon geflüchtet sind über eine Seilbergung zu retten.

Übungen

  

Chronik Übungen